Informationen zum Coronavirus

Bewohner­versorgung und Corona

Corona-Testungen im Altenpflegeheim

Besucherregeln

Ab dem 14. Juni 2021 ist es endlich wieder möglich, Bewohnerinnen und Bewohner ohne vorherige Terminvereinbarung zu besuchen. Es ist dennoch weiterhin notwendig, Schnelltests in der Einrichtung durchzuführen oder von qualifiziertem Personal extern durchgeführte Nachweise beizubringen. Für geimpfte und genese Personen ist kein Nachweis eines Schnelltests nötig. Alle anderen Personen benötigen weiterhin den Bescheid eines tagaktuellen negativen Schnelltests. Beachten Sie bitte, dass auch zukünftig ein Kontingent von drei Schnelltests pro Bewohner, pro Woche zur Verfügung steht. Bitte berücksichtigen Sie dies bei der Planung Ihres Besuches, vor allem an Wochenenden und Feiertagen.

Für die Organisation eines möglichst reibungslosen Übergangs zur neuen Regelung wird es zunächst eine Besuchszeit von 9 bis 18 Uhr geben. Ihre Kontaktdaten müssen auch weiter angegeben werden. Momentan wird an einer vereinfachten, digital gestützten Lösung gearbeitet, um dieses Verfahren zu erleichtern.

Bei Besuchen innerhalb der Einrichtung appellieren wir an Ihr Verantwortungsbewusstsein und bitten Sie, die Anzahl von zwei Besuchern in einem Bewohnerzimmer nicht zu überschreiten, damit die nötigen Abstände eingehalten werden können. Während des gesamten Aufenthaltes in der Einrichtung ist es nötig, weiterhin eine FFP-2 Maske ohne Ausatemventil zu tragen. Das gemeinsame Einnehmen von Speisen und Getränken ist aufgrund der Maskenpflicht nicht möglich.

Für die Planung von besonderen Anlässen, wie z. B. runden Geburtstagen, kann eine individuelle Lösung in Absprache mit der Einrichtungsleitung gefunden werden. Bei Spaziergängen und Ausflügen ist die Durchführung eines Schnelltests nicht notwendig. Die Zimmer der Bewohner müssen jedoch auf direktem Weg aufgesucht und auch wieder verlassen werden.

Wir hoffen, dies erleichtert Ihnen und Ihren Angehörigen regelmäßige Kontakte, möchten aber auch noch einmal darauf hinweisen, dass wir maßgeblich auf Ihre Mitwirkung angewiesen sind, um unseren Mitarbeitenden und Bewohnern ein sicheres Umfeld bieten zu können.

Auf einen Blick: Die neuen Besuchsregelungen ab 14. Juni 2021

  • feste Besuchszeit: täglich von 9 bis 18 Uhr
  • zwei Besucher in einem Zimmer
  • Zutrittsberechtigung nur nach so genannter „3-G-Regel“:
    • geimpft: schriftlicher Nachweis über vollständigen Impfschutz
    • genesen: schriftlicher Nachweis eines positiven PCR-Testes bzw. Quarantänenachweises (mind. 28 Tage bis max. sechs Monate alt)
    • getestet: negativer Testnachweis (aus öffentlichem Testzentrum, Selbsttests werden nicht akzeptiert), nicht älter als 24 Stunden
  • Einlass mit Kontakt- und Symptomerfassung (für eine mögliche Nachverfolgung)
  • Einhaltung aller Hygiene- und Abstandsregeln und Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes (FFP2-Maske ohne Ausatemventil) in der Einrichtung
  • Ausschlusskriterien für einen Besuch: bestehende Erkältungssymptome, Fieber etc., ggf. aktuell vorliegende Quarantäneverordnung
  • das gemeinsame Einnehmen von Speisen oder Getränken ist nicht möglich
  • bei Spaziergängen und Ausflügen ist die Durchführung eines Schnelltests nicht notwendig